Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
17.05.2019  - 19.05.2019 -
Manfred-Sauer-Stiftung

Pilates und mehr für Querschnittgelähmte

Das umfassende Trainingsprogramm nach Joseph H. Pilates, modifiziert für Rollstuhlfahrer, stärkt, kräftigt und dehnt, fördert die Flexibilität und Beweglichkeit des Oberkörperbereiches.

Es werden Muskeln, Gelenke und das Bindegewebe gleichermaßen miteinbezogen. Insbesondere die kleinen Haltemuskeln der Wirbelsäule werden aktiviert und der Rücken entlastet. Nach der Pilates-Philosophie ist das Ziel des Trainings, eine Balance zu schaffen zwischen Körper und Geist. Jede Veränderung, die wir in unserem Körper bewirken, wirkt sich auf unser Denken aus.

Die durch das Rollstuhlfahren beanspruchten Bereiche, wie z. B. Schultergürtel und Arme, erfahren spürbare Entlastung und wohltuende Dehnung. Durch eine bewusste und tiefe Atmung wird die Kraft der eigenen Körpermitte neu entdeckt und die Wahrnehmung verbessert.

Die Übungen im Sitzen und Liegen fördern die körperliche und geistige Ausdauer; energetische Blockaden und Verspannungen können sich lösen. Durch den Einsatz unterschiedlicher Pilates-Kleingeräte werden sowohl die großen Muskelgruppen als auch die gelenknahe stabilisierende Tiefenmuskulatur trainiert, ebenso alle Bindegewebsstrukturen aktiviert.  t der Pilatesübungen ermöglicht es, dass jeder in seinem persönlichen Level arbeitet, gefordert, aber nicht überfordert wird.

An den drei Tagen werden außerdem verschiedene Entspannungstechniken vorgestellt. Durch Fantasiereisen, Bodyscan, progressive Muskelentspannung, emotionalen Stressabbau aus der Kinesiologie, Duft- und Klangreisen können Begleiterscheinungen wie Spastiken, Restless Legs oder neuropathische Schmerzen positiv beeinflusst werden. Aufbau von Kraft, Beweglichkeit und Flexibilität stärken das Selbstvertrauen und sorgen für größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag.

 
Die Schwerpunkte

  • Die Verbindung von Körper und Geist vertieft die Körperwahrnehmung und das Körperbewusstsein, daraus resultiert ein besseres Körpergefühl
  • Muskeln werden flexibler, Gelenke beweglicher, der Rücken wird gestärkt, die Haltung aufrechter
  • Die physische und psychische Ausdauer wird gefördert
  • Tägliche Aktivitäten und Anforderungen ermüden den Körper nicht mehr so rasch
  • Steigerung des Wohlbefindens

 
Wochenendkurs

Kurs Nr. M19P11


Kursdauer
Fr. 16.00 Uhr – So. 14.00 Uhr

Kursleiter
Ilse Breininger, Dozentin, Pilatestrainerin DTB, DSB Trainerin B Sport in der Prävention, Profil Haltung und Bewegung, KAHA Instructor

Mitzubringen
bequeme, sportliche Kleidung, Decke zum Zudecken für die Entspannungsphasen, Kissen

Kurskosten
Querschnittgelähmte, Partner/in, Begleitperson je 72,50 €

Die Kosten setzen sich zusammen aus 2 Mittagessen, 1 Kaffeepause und 2 Abendessen.
Kosten für Kursleiter und -räume trägt die Manfred-Sauer-Stiftung.

Anmeldeschluss
3 Wochen vor dem Kurs

Teilnehmerzahl
min./ max. 8/14 Personen

Die Anmeldung kann telefonisch, schriftlich oder persönlich erfolgen.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Kursbestätigung. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kurse in der Manfred-Sauer-Stiftung, Lobbach. Die Anmeldungen werden von der Manfred-Sauer-Stiftung in zeitlicher Reihenfolge angenommen. Bei starker Nachfrage entscheidet die Reihenfolge des Einganges der Anmeldungen über die Teilnahme. Bei zu geringer Anmeldezahl behalten wir uns das Recht vor, die Kurse abzusagen. Sie werden über das nicht Zustandekommen eines Kurses 2 Wochen vor Kursbeginn telefonisch oder per E-Mail informiert.

Bitte denken Sie daran bei Buchung des Kurses ggf. auch ein Hotelzimmer zu reservieren.

 
Kontakt

Manfred-Sauer-Stiftung
Neurott 20 · 74931 Lobbach
Telefon: +49 6226 960 250
info@msstiftung.de

Veranstaltungsort

Anfahrt

Manfred-Sauer-Stiftung
Neurott 20, D-74931 Lobbach

Wegbeschreibung zur Manfred-Sauer-Stiftung
googlemaps

Parken

Kostenfreie Parkplätze finden Sie in der Tiefgarage oder auf unseren hauseigenen Parkplätzen in unmittelbarer Nähe des Hauptgebäudes.

Rollstuhlgerecht

Das Gebäude der Manfred-Sauer-Stiftung ist rollstuhlgerecht gestaltet. Ob Restaurant, Seminarhotel, Tagungsräume, Sporthalle, Fitness- , Wellness oder Außenbereich alle Einrichtungen der Stiftung sind von Rollstuhlfahrern und Fußgängern gleichermaßen nutzbar.

Fitness

Ihre sportliche Betreuung, ob als Mitglied oder Tagesgast, ist durch ausgebildete Sporttherapeuten sowohl an computergesteuerten Fitnessgeräten als auch im freien Training gewährleistet.

Hinweise

  • Bitte legen Sie an den Trainingsgeräten ein Handtuch unter, um die Polster vor Schweiß zu schützen.
  • Bitte führen Sie keine Glasflaschen im Fitnessbereich mit sich.
  • Bitte leeren Sie den Spind nach dem Umkleiden.

Wellness

Wohlfühlen und ausspannen können Sie im Bewegungsbad mit Gegenstromanlage. Biosauna, finnische Sauna und Dampfbad bieten Wärmeanwendungen für den individuellen Geschmack.

Hinweis

  • Der Zutritt in den Wellness- und Saunabereich ist Personen über 14 Jahren gestattet.