Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Mineralstoffe und Spurenelemente: wichtige Bausteine im menschlichen Körper

Wasser ist nicht gleich Wasser. Abhängig von seinem Gehalt an Mineralstoffen, Spurenelementen und sonstigen Bestandteilen besitzt Wasser ernährungsphysiologische Wirkungen und wird in Mineralwasser, Heilwasser, Quellwasser, Tafelwasser sowie Leitungswasser eingeteilt.


Der Körper kann die Mineralstoffe und Spurenelemente nicht selber herstellen und muss daher  dem Körper zugeführt werden. So besteht zum einen die Möglichkeit  über die Nahrung oder Getränke die Mineralstoffe und Spurenelemente aufzunehmen.

 

Einige Beispiele:

  • Zum Aufbau von Knochen: Calciumhaltiges Mineralwasser
  • Bei Muskelkrämpfen/ für starke Nerven: Magnesiumhaltiges Mineralwasser
  • Bei Sodbrennen/erhöhter Magensäure:  Bicarbonathaltiges Mineralwasser
  • Bei starkem Schwitzen, Erbrechen, Durchfall: Natriumhaltiges Mineralwasser
  • Zur Unterstützung gegen Verstopfung: Sulfathaltiges Mineralwasser

 

Quelle : IDM- Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

veröffentlicht am:

UPDATE | 6.4.2021
 

Liebe Gäste und Fitness-Mitglieder,

leider muss unser Haus (Seminarhotel, Restaurant „Die Küche“, Kreativ-Werkstatt sowie Fitness- und Wellnessbereich) aufgrund der aktuellen Situation und der behördlich festgelegten Maßnahmen nach wie vor bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Das Beratungszentrum für Ernährung& Verdauung ist telefonisch und per Mail erreichbar.

Wir sind bemüht auf Ihre Anfragen per E-Mail oder Anrufbeantworter zeitnah zu reagieren. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es dabei aufgrund der besonderen Umstände zu Verzögerungen kommen kann, da wir während dieser Zeit nur sporadisch erreichbar sind.

Wir hoffen, dass wir Sie als Gast baldmöglichst in unserem Hause wieder begrüßen können.

Bleiben Sie gesund.
Ihr Team der Manfred-Sauer-Stiftung