Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
08.03.2018

"Sie hatten den Bogen raus"

Nach längerer Pause fand am Samstag, den 27.1. wieder ein Bogenschießtag in der Manfred-Sauer-Stiftung statt.
 

6 Rollifahrer und 2 Fußgänger waren frohen Mutes und gut gelaunt am Start, um einmal die Luft des fliegenden Pfeiles zu schnuppern. Damit die Muskulatur die nötige Starthilfe bekam, durfte eine Einheit Oberkörpergymnastik zur Erwärmung nicht fehlen. Nach einer obligatorischer Sicherheitseinweisung, dem Kennenlernen der Sportausrüstung, sowie Aufbau von Pfeil und Bogen, konnten sehr schnell die ersten Pfeile auf ihren Weg in Richtung Zielscheibe geschickt werden. Ein fester, verwurzelter Stand, die richtige Haltung des Bogenarms und der Zughand, optimaler Ankerpunkt , das Loslassen und Nachhalten, sind alles Dinge die bei jedem Schuss erneut mit viel Achtsamkeit ins Bewusstsein gerufen werden mussten.
 
Die Teilnehmer übten das Schießen auf kurze oder lange Distanzen, das Zielen mit geschlossenen Augen, mit und ohne Zielscheibe, alles Möglichkeiten und Herausforderungen mit neuen und veränderten Bedingungen. Mit jedem Pfeil trifft man nicht immer die goldene Mitte, wurden die Schützen sicherer stellten sich erste Erfolge ein. Allen wurde schnell klar: hier geht es nicht um Leistungssport. Der Weg ist das Ziel!  „Loslassen“, die Balance zwischen Anspannung und Entspannung, Konzentration und sich in der Bewegung spüren, ganz wie im Alltag, manchmal eine Kunst und manchmal auch reine Übungssache.
 
Gutes Essen in geselliger Runde rundete den Tag ab und schlussendlich waren sich alle einig: „Der Kurs war im wahrsten Sinne des Wortes ein Volltreffer!“ Am Samstag, den 14.4.18 findet der nächste Bogenschießtag statt. Neue wertvolle Erfahrungen sowie jede Menge Spaß sind vorprogrammiert.
 
Melden Sie sich jetzt an, es sind noch Plätze frei!
Maike Hahn