Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
15.10.2013

Sport in der Manfred-Sauer-Stiftung

Immer wieder sind Gäste in der Manfred-Sauer-Stiftung die ihre Situation als Rollstuhlfahrer verbessern wollen. Neben vielen anderen Möglichkeiten ist der Sport für behinderte Menschen noch viel wichtiger, als für Nichtbehinderte.

 

Allerdings gibt es einige Sportarten, bei denen es wichtig ist, dass der Rollstuhlfahrer einen Rollstuhl benutzt, der sehr sicher ist. Gute Stabilität trotz leichtem Gewicht, gute Wendigkeit und ein Stützrad, welches das Kippen nach hinten verhindert, gehören zum Standard eines Sportrollstuhls.

Nicht jeder Gast, der hier in der Stiftung die Möglichkeit nutzen möchte Sportarten wie Badminton, Basketball oder Tanzen auszuprobieren, hat solch einen Sportrollstuhl. Deshalb wurden einige ältere, gebrauchte Sportrollstühle für solche Zwecke angeschafft.

Das i-Tüpfelchen aber wurde vorige Woche von Marco Hopp an Herrn Sauer überreicht. Ein  funkelnagelneuer Sportrollstuhl der Firma Meyra wird als Dauerleihgabe der Stiftung zur Verfügung gestellt. Solch ein Sportrollstuhl hat einen Wert von ca. 5.000 €.

Marco Hopp, Trainer der Heidelberger Rollstuhlbasketballmannschaft, den Rolling Chocolates, weiß aus eigener Erfahrung als Rolli, wie viel Spaß es macht, sich mit solch einem Sportgerät zu bewegen.

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an Marco Hopp und der Firma Meyra für diese Leihgabe.