Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
15.06.2016

Wasser mit Fruchteinlage

Wer Gewicht reduzieren möchte, sollte viel Wasser trinken, da Wasser den Stoffwechsel ankurbelt.

Hinzukommt, das viele Menschen Hunger empfinden, wenn sie eigentlich Durst haben. Wenn man nun aber „Wasser pur“ so gar nichts abgewinnen kann, kann man Geschmack (aber so gut wie keine Kalorien) hinzufügen, wenn man Früchte ins (Leitungs-) Wasser legt.

 
Die Zubereitung könnte einfacher nicht sein. Man braucht

  • 1 (verschließbare) Glaskaraffe mit mind. 1,5 Liter Fassungsvermögen.

  • Früchte und/oder Kräuter in Bioqualität; Kombinationsmöglichkeiten sind z. B:
    • Apfel und Zimtstangen
    • Blaubeere und Erdbeere
    • Gurke und frische Minze
    • Erdbeere und frische Minze
    • Zitrone, Gurke und frischer Rosmarin
    • Melone, Ananas und Apfel
    • Mango und frisches Basilikum
    • Pfirsich und Honigmelone
    • Frische Minze, frischer Lavendel und Zitrone
    • Pfirsich, Erdbeere und Himbeere
    • Kiwi, Himbeere und Pfirsich
    • Brombeere und frischer Salbei

 
Die Fürchte und/oder Kräuter werden gewaschen, in Stücke geschnitten und in die Karaffe gegeben. Dann wird mit mind. 1 Liter Wasser aufgegossen.

Das Wasser mit Fruchteinlage sollte nun mind. 2 Stunden (besser über Nacht) im Kühlschrank ziehen.

Für ein beliebtes Beispiel siehe: GIMZ für Verdauung und Fettverbrennung