Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Veronika Geng

Pflegewissenschaftlerin, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Hygienefachkraft, Qualitätsberaterin im Gesundheitswesen, hat ca. 20 Jahre in der Querschnittszene in der Schweiz (Basel und Nottwil) gearbeitet. Dabei stand das Darmmanagement seit 2002 im Arbeitsmittelpunkt. Seit November 2006 in der Manfred-Sauer-Stiftung Leiterin des Beratungszentrums für Ernährung und Verdauung mit dem Schwerpunkt Verdauungsprobleme.

    Publikationen, Vorträge, Engagement Veronika Geng

    Publikationen

    2019

    Radke, V. & Geng V. Ein Aktivrollstuhl muss "passen"  Die Schwester/Der Pfleger 7/19 S.
     
    Geng V. & Leder D.  Darmmanagement bei neurogenen Darmfunktionsstörungen
    Teil 4 Invasive Behandlungsmethoden Paraplegiker 2-2019

     

    2018

    Geng, V. Gebhard J.,Michaelis D.,Paschek S., Reinckens H.; Wendl A.: Pflege von Menschen mit Querschnittlähmung - Komplex, spannend, herausfordernd, Die Schwester/der Pfleger 9-2018
     
    Böthig R.,  Geng V.,  Kurze I.: Management und Durchführung des Intermittierenden Katheterismus (IK) bei Neurogenen Blasenfunktionsstörungen, MagSI Nr.77-2018
     
    Geng V. Darmmanagement bei neurogenen Darmfunktionsstörungen
    Teil 1 – Wie die Ernährung den Darm positiv beeinflusst Paraplegiker 2-2018
    Teil 2 -  Konservative Behandlungsmöglichkeiten
    Teil 3 – Die Transanale Irrigation
     
    Geng V.,  Cobussen-Boekhorst H., Lurving H., Pearce I., Vahr S., Mair D., (2018) "External appliances"in Neuro-Urology Theory and Practice; Non-invasive Conservative treatment

     

    2017

    Geng V: Rundum gut ernährt – Die Schwester/der Pfleger 12-2017

    Geng,V. Böthig R, Kurze I.; Management and implementation of intermittent catheterization in neurogenic lower urinary tract dysfunction: Guideline of the German Society of Urology International Journal of Urological Nursing 11(2) 9-2017

    Geng V & Hess C. Querschnitt Kochen – das Kochbuch Manfred-Sauer-Stiftung – Selbstverlag  2017

    Geng V & Hess C. Querschnitt Ernährung – das Ernährungsbuch für Querschnittgelähmte. Manfred-Sauer-Stiftung – Selbstverlag 2017

    Geng V. et. al. Schwankender Verbrauch - Hilfsmittel bei neurogenen Blasenfunktionsstörungen Die Schwester/der Pfleger 2-2017

    Blumenthal, M., Geng, V., C. Egen, C., Gutenbrunner, C.: People with Spinal Cord Injury in Germany; American Journal of Physical Medicine & Rehabilitation,  Volume 96, Number 2 (Suppl), February 2017

    Gutenbrunner C., Blumenthal, M., Geng, V., Egen, C: Rehabilitation Services Provision and Payment American Journal of Physical Medicine & Rehabilitation, Volume 96, Number 2 (Suppl), February 2017

     

    2016

    Blumenthal, M., Geng, V., Egen, C., Gutenbrunner, C.: Querschnittlähmung in Deutschland – Forschungsdaten zur Gesundheit, Versorgungs- und Lebenssituation Betroffener Phys Med Rehab Kuror 2016; 26: 303–308

    Geng V., Vahr S., Cobussen-Boekhorst H., Pearce I., Lurvink H.: Male external catheters in adults - Urinary catheter management; European Association of Urology Nurses. 2016 ISBN: 978-90-79754-87-8

    Bremer J., Böthig R., Domurath B., Kutzenberger J., Kaufmann· A., Pretzer J., Klask J. P., Geng V., Vance W., Kurze·I.: Objektiver und subjektiver Hilfsmittelbedarf bei Patienten mit neurogenen Harnblasenfunktionsstörungen - Multicenterstudie zur Ermittlung des täglichen Bedarfs an urologischen Hilfsmitteln Der Urologe, online Oktober 2016

    Geng, V. Blasenverweilkatheter beim Mann - Harnwegsinfekte vermeiden Heilberufe, Das Pflegemagazin 2016; 68 (4)

    Geng V., Vahr S., Cobussen-Boekhorst H., Pearce I., Lurvink H.: Das Kondom-Urinal – eine Alternative zum Blasen-Dauerkatheter!? Krh.-Hyg. + Inf.verh. 38 Heft 3 (2016): 117–121
     

    2015

    Geng. V., Müller, E.: Menschen mit Darmfunktionsstörungen Thieme Studienbrief
    Lerneinheit 17; CNE.fortbildung 5.2015
    Gitschel K., & Geng V.: Leben mit Stoma – Darmmanagement bei
    Querschnittlähmung Die Schwester/der Pfleger 54 10/2015 40-44
     

    2014

    Geng, V,: Böthig,;  Kurze, I.; Neue S2k Leitlinie zur Durchfuehrung und Management des Intermittierenden Katheterismus bei neurogenen Blasenfunktionsstörungen, 6/2014 Krhyg&Infek.Verh.
     

    Geng, V. Böthig,;  Kurze, I.;  Neue Leitlinie sichert einheitliches Vorgehen;  9/2014 S. 870-74 Die Schwester/der Pfleger
     

    Geng, V.  Harnkatheter, neue Leitlinie gibt Hinweise zur Pflege;  Die Schwester/der Pfleger 3/2014 S. 242-245
     

    Ernährungstipps für Querschnittgelähmte, ein Interview mit dem Beratungszentrum My Handicap 3/2014 122-123 
     

    Geng,V;  Obereisenbuchner, J.; Senft, B.; Wirschinger, S.; Netzwerk Ernährung  Querschnittgelähmter; Ernährungsempfehlung für Querschnittgelähmte 5-2014 Selbstverlag Manfred-Sauer-Stiftung
     

    Böthig, R.; Geng, V.; Kurze, I.; S2k-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Urologie, AWMF Register Nr. 043/048; Management und Durchführung des Intermittierenden Katheterismus bei Neurogenen Blasenfunktionsstörungen
     

    Ernährungsempfehlungen für Querschnittgelähmte, Teil 1 u. 2 im Paraplegiker 3-2014/4-2014
     

    2012

    Veronika Geng; Funktionales Verhaltensmuster Ernährung und Stoffwechsel –Ernährung
    Kapitel 4 S. 67-90 in: Pflege von Menschen mit Querschnittlähmung; Probleme, Bedürfnisse, Ressourcen und Interventionen. Hrsg. Ute Haas, 2012 Hans Huber Verlag
     

    Veronika Geng; Funktionales Verhaltensmuster Ausscheidung – Darm
    Kapitel 8 S. 135-172 in: Pflege von Menschen mit Querschnittlähmung; Probleme, Bedürfnisse, Ressourcen und Interventionen. Hrsg. Ute Haas, 2012 Hans Huber Verlag
     

    2011

    Arbeitskreis Darmmanagement Querschnittgelähmter: Kompendium Neurogene Darmfunktionsstörungen bei Querschnittlähmung.
    Dieses Kompendium kann zum Selbstkostenpreis von 15,00 € inkl. Versandkosten bei der Korrespondenzadresse: Veronika Geng, Manfred-Sauer-Stiftung, Neurott 20, 74931 Lobbach bezogen werden. Veronika.Geng(a)msstiftung.de
     

    ältere Veröffentlichungen

    Sensation of defecation in patients with spinal cord injury.
    Haas U, Geng V. Spinal Cord. 2008 Feb; 46(2):107-12. Physiologie und Pathophysiologie des Gastrointestinaltrakts.
    Leder, D. , Geng, V. in Zäch G, Koch H (Hrsg.): Paraplegie Ganzheitliche Rehabilitation. Basel, Karger, 2006, pp 157-180
     

    Das Darmmanagment bei funktionellen Darmfunktionsstörungen.
    Geng.V., Leder D. in Zäch G, Koch H (Hrsg.): Paraplegie Ganzheitliche Rehabilitation. Basel, Karger, 2006, pp 157-180
     

    Bowel management in patients with spinal cord injury – a multicentre study of the German speaking society of paraplegia (DMGP).
    Haas U, Geng V, Evers GC, Knecht H., Spinal Cord. 2005 Dec;43(12):724-30.

     

     

    Vorträge (Auswahl)

    2019

    Geng, V.; The 10th. Aarhus Annual Meeting in Research and Development in Urological Nursing in cooperation with EAUN, Emotional Stress and Incontinence
     

    Geng, V.; Unfallmedizinische Tagung der DGUV Landesverband Nordost, Querschnittlähmung – mehr als nur vom Rollstuhl abhängig
     
    Geng, V.; Jahreskongress der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft fürParaplegiologie (DMGP), Darm und Alter
     
    Geng, V.; Jahreskongress der Europäischen Urologiepflege (EAUN)  Barcelona, „Bile Acid loss Syndrom“
     
    Geng, V.; Frankfurter Symposium Querschnittlähmung Spezielle Themen zur Behandlung der RückenmarkverletztenBG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH, Neurogene Darmfunktionsstörung –nicht invasive Behandlung (was wir wissen sollten)
     
    Geng, V.; Kipfenberger Symposium Querschnittmedizin 2019, Kipfenberg, Ernährung und Darm
     

    2017

    Geng, V.; Kongress der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V. & 85. Seminar des Arbeitskreises Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau, Das Darmmanagement bei chronisch neurogenen Darmfunktionsstörungen
     

    2016

    Geng, V.; Kongress der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V. & 83. Seminar des Arbeitskreises Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau,  Baden-Baden, Workshop neurogene Darmfunktionsstörungen

    Geng, V.; World Continence Week , Ortenau Klinikum, Offenburg, Kontinenzförderung in der Pflege; Stuhlinkontinenz und was man dagegen tun kann
     

    2014

    Geng,V., Leder, D.; Preconference Workshop Bowelmanagement im Rahmen der ISCOS Jahrestagung 2014. 1.9.2014 in Maastricht, NL

    Geng, V.; Europäische Urologie-Pflege Kongress, Milano, (EAUN); Guideline – How to write Guidelines

    Geng, V., Kurze, I.; DMGP Kongress,3.-6. Juni 2014 Kloster Banz; Wer kümmert sich um den Darm? 

     

    Mitgliedschaft

    • Arbeitskreis Neurogene Darmfunktionsstörungen (Vorsitz)
    • Netzwerk Ernährung Querschnittgelähmter (Vorsitz)
    • Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP)
    • Deutschsprachige Medizinische Gesellschaft für Paraplegie e.V. (DMGP)  1. Schriftführerin
    • International Society for Spinal cord Injury (ISCOS)
    • International Continence Society (ICS)
    • Zeitschrift Krankenhaushygiene und Infektionsverhütung (wissenschaftlicher Beirat)
    • Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie und Motilität e.V.
    • Deutsche Kontinenzgesellschaft
    • European Assocication for Urology Nurses – (Guidelinegruppe)